Categories

Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Über

Mein Name ist Mike. Ich wurde 1960 geboren und bin mit der Schallplatte aufgewachsen. Künstler wie Alice Cooper, Deep Purple, Status Quo, Slade, Steve Harley, Rolling Stones, CCR, UFO, Kiss, Uriah Heep u.v.a. gehörten damals zu den Bands, die ich auf Vinyl gehört und gesammelt hatte. Leider hatte ich mich seinerzeit von einem Freund anstecken lassen und seine Begeisterung für das 'nass abspielen' von Schallplatten übernommen. Aus heutiger Sicht ein fataler Fehler. So landete im laufe der Jahre ein großer Teil meiner Plattensammlung im Müll.

Dann wurde die CD erfunden. Ein Segen, wie ich es damals empfand. Handlich, nahezu unzerstörbar und beliebich kopierbar. Was ich damals allerdings nicht bedachte, war die Tatsache, dass sich mit dem Siegeszug der CD und die Möglichkeit sie problemlos zu kopieren, auch die Musik zu einem beliebigen Wegwerfartikel entwickelte. Die CDs, die mir einige Kumpels brannten und mir nicht gefielen landeten einfach auf den Müll. Durch dass schnelle Zappen durch die Plastikscheiben und den rasanten Anstieg der Veröffentichungen habe ich mir kaum noch Zeit genommen ein Album zu 'erarbeiten'. Was beim ersten Durchgang nicht gefiel, blieb auf der Strecke.

Diese Entwicklung ließ mich nachdenklich werden. Hätten wir damals schon die CD gehabt und die Vielfalt an Musik, mit dem einhergehenden Verhalten wäre ich warscheinlich nicht zu dem Musikbegeisterten geworden, der ich heute bin. Viele Perlen der Rockmusik wären mir verborgen geblieben. So habe ich mir in diesem Jahr einen neuen Plattenspieler gekauf und meine alten Platten, nach über 20 Jahren, aus dem Keller geholt und aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Leider sind viele der Exemplare von damals ziemlich ramponiert. Aber dieses Gefühl, wenn sich die große schwarze Scheibe auf dem Plattenteller dreht, ist für mich heute wieder ein ganz besonderes.

Heute sitze ich wieder in meinem Arbeitszimmer, lege ganz bewusst eine Platte auf und lausche den Klängen. Nicht mehr nebenbei, sondern mit Leidenschaft, die die Musik verdient. Weil das wahrscheinlich auch viele andere Musikbegeisterte so machen, erfährt das Vinyl heute wieder eine Reunion, die auch zu immer weiteren Steigerungen der Absatzzahlen führt, was zur Folge hat, dass viele Künstler ihre Musik wieder auf das schwarze Gold pressen lassen. Ich habe mein Kaufverhalten mittlerweile drastisch geändert. Weg von der CD, hin zur Schallplatte und bin glücklich damit.

Euer Mike

Alter: 56
 

Ich mag diese...

Musiker: Alle die mit Leidenschaft ans Werk gehen
alle die ihre Musik nicht als Gelddruckmaschine sehen



Mehr über mich...



Werbung